Gerne informieren wir Sie heute über erfreuliche Entwicklungen bezüglich der aktuellen Versorgungssituation mit Cerezyme©:


Die Fa. Genzyme hat am 23. September 2010 alle Ärzte, Behandlungszentren und die GGD, als Vertreter der Patienten, darüber in Kenntnis gesetzt, dass ab 1. Oktober 2010, die Verfügbarkeit von Cerezyme© auf 85% des weltweiten Bedarfs steigen wird.
Dieser Lieferstatus wird, laut Genzyme, voraussichtlich bis mindestens Juni 2011 bestehen bleiben. Ungeachtet dieser erfreulichen Nachricht sollten Patienten aber nicht außer Acht lassen, dass die Liefersituation wegen des nach wie vor sehr niedrigen Lagerbestandes durch mögliche Verzögerungen oder unerwartete Produkitonsschwierigkeiten gefährdet werden könnte.

Was bedeutet das für die Patienten in Deutschland?

Nach Absprache zwischen den Gaucher-Spezialisten aus den Behandlungszentren, der GGD und der Fa. Genzyme wurde folgende Vorgehensweise für die zukünftige Versorgung der Patienten vereinbart:
· Alle schwerstbetroffenen Patienten, die von Ihren behandelnden Ärzten auf die deutsche Notfallliste gesetzt wurden, werden wie gehabt regelmäßig alle 2 Wochen versorgt werden
· Alle übrigen Patienten (die Cerezyme©in reduzierter Dosis oder gar nicht bekommen haben) können voraussichtlich mit der vollen Dosierung in einem dreiwöchigen Rhythmus versorgt werden
· Die Bestellungen sollten nach wie vor unbedingt von Infusion zu Infusion erfolgen
· Neu diagnostizierte Patienten und Patienten, die derzeit Alternativtherapien erhalten, sollten nicht auf Cerezyme©eingestellt bzw. zurückgeführt werden.

· · · ·

Wenn Sie Fragen zu Ihrer persönlichen Versorgungssituation haben, sollten Sie umgehend mit Ihrem behandelnden Arzt oder aber mit dem für Sie zuständigen Behandlungszentrum Kontakt aufnehmen.


Sollten Sie Interesse an einer automatischen Benachrichtigung per Email über die Veröffentlichung neuer Artikel auf unserer Webseite haben, bitten wir Sie eine Email mit dem Betreff: Bestellung Info-Email an pascal.niemeyer@ggd-ev.de zu senden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar